Dr. Andreas Schmidt

Nach dem Studium der Mathematik und Physik und Abschluss in Mathematik 1994 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt erhielt Andreas U. Schmidt 1999 den Doktor in Mathematik (cum laude) mit einer Dissertation über mathematische Physik. Er wechselte sein Forschungsgebiet und arbeitete 1999/2000 als Postdoktorand am GMD Institut SIT in Darmstadt (jetzt Fraunhofer Institut für sichere Infortionstechnologie SIT). Dort beschäftigte er sich mit dem Problem der eindeutigen Darstellung digital signierter Daten und XML Signaturen. Andreas erhielt dann ein zweijähriges Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft für Projekte in mathematischer Physik, das ihn 2000/01 nach Durban, Südafrika und 2001/02 nach Pisa führte. Nach seiner Rückkehr zum Fraunhofer SIT arbeitete er als Projektleiter an Themen der angewandten IT Sicherheit. 2008/09 war Andreas Leiter des Bereichs Sicherheitsforschung des Forschungszentrums CREATE-NET in Trento, Italien. Zusammen mit Jerry Artishdad steht er nun der Novalyst IT AG vor.

E-Mail:

 

 

Jerry J. Artishdad

Nach Beendigung seines Studiums der Nachrichtentechnik in England, übernahm Jerry J. Artishdad 1976 als Entwicklungsingenieur bei der Firma Saba, die Weiterentwicklung des Videorecordersystems 2000. Zwei Jahre später, stellte er sich neuen Herausforderungen, im Bereich der Entwicklung von Laser Memory Produkten bei Pioneer Electronics Cooperration. Neben der CD-Rom Technologie, war die Entwicklung von Langzeit-Archivierungsprodukten in der Lasertechnologie (MO/WORM), die in verschiedenen Branchen, wie z. B. Medizintechnik eingesetzt wird, sein Hauptaufgabengebiet. Jerry J. Artishdad ist seit 1995 Geschäftführer des Business – Continuity - Spezialisten ARTEC IT Solutions. Er ist maßgeblich am Design von IT-Sicherheitsprodukten als Soft- und Hardware Architekt beteiligt. Zusammen mit Dr. Andreas Schmidt steht er nun auch der Novalyst IT AG vor.

E-Mail: